Logo

Innovationen für eine Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft

Erfahren Sie mehr zu den geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten der BMBF Fördermaßnahme ReziProK

 Zu den Projekten

ReziProK Transferkonferenz 2022

Nach nun rund drei Jahren Projektlaufzeit stellten die 25 Forschungsprojekte ihre Ergebnisse im Rahmen der ReziProK Transferkonferenz vor, welche vom 23. – 24. Juni 2022 im Tagungswerk in Berlin statt fand.

 Link zu den Vorträgen und Postern

Die Fördermaßnahme "Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft - Innovative Produktkreisläufe" (ReziProK) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Erforschung und Entwicklung von Innovationen für eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft.

Ziel der Forschungsprojekte ist es, Produktkreisläufe zu schließen durch die Entwicklung entsprechender Geschäftsmodelle, Designkonzepte und digitaler Technologien und so zur Umsetzung einer ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft beizutragen.

Die Forschungsergebnisse sollen anschließend möglichst rasch in die wirtschaftliche Praxis und marktfähige Produkte überführt werden, um Unternehmen in Deutschland als wettbewerbsfähige Anbieter von Kreislaufwirtschaftslösungen zu stärken.

Die Projekte adressieren ein breites Themen- und Branchenspektrum. Fokus der Projekte sind

  • Förderung des Einsatzes von Rezyklaten
  • Verlängerung bzw. Intensivierung der Produktnutzung
  • Verbesserung der Kreislauffähigkeit von Elektrofahrzeugen
  • Optimierung und der Ausbau von Remanufacturing
  • Übergreifende Entwicklungen zum Thema Blockchain

Begleitend stellt das Vernetzungs- und Transferprojekt RessWInn einen zentralen Anlaufpunkt für alle Beteiligten der Fördermaßnahme ReziProK dar und unterstützt den Dialog zwischen den Projekten und darüber hinaus.

 

Auf der ReziProK Transferkonferenz stellten die Projekte am 23.-24. Juni 2022 in Berlin ihre Ergebnisse vor.

  Weitere Informationen zu den Vorträgen und Postern

Bildquellen: adobestock, Istock